Das Netzwerk Frühe Hilfen ist in der Uckermark ein ergänzendes und verbindendes Versorgungselement für werdende Eltern sowie Familien mit Säuglingen und Kleinkindern. Die regionalen Netzwerke Frühe Hilfen entwickeln in den Sozialräumen Zugänge zu Eltern, insbesondere zu Eltern, die sich in belastenden Lebenslagen befinden. Dabei kann sich das Potenzial nur in multiprofessionellen Kooperationen und der Vernetzung vieler Akteure und Akteurinnen aus den unterschiedlichen Hilfesystemen entfalten und zur Wirkung kommen.

Zum Anlass des Internationalen Tages der Familie  gestalten die regionalen Koordinatorinnen und Koordinatoren der Netzwerke Frühe Hilfen in Zusammenarbeit mit  Netzwerkpartnern erstmals die Uckermärkische Familienwoche. In der Woche vom 15. Mai 2017 bis zum 19. Mai 2017 werden durch die Familienzentren und Netzwerkpartner unterschiedliche Beratungsangebote für werdende Eltern und Familien, Unterstützungs- und Hilfeleistungen, Angebote der Gesundheitsförderung, Familienbildung und Familienfreizeitgestaltung präsentiert.

Entsprechend des Veranstaltungsplanes können Eltern, Fachkräfte unterschiedlicher Professionen und Interessierte die regionalen Angebote kennenlernen, sie aktiv nutzen, gemeinsam ins Gespräch kommen und Visionen für die uckermärkischen Familien entwickeln. Den Veranstaltungsplan erhalten Sie in Ihrem regionalen Familienzentrum, auf den Homepages der Familienzentren (www.stephanus.org und blog.igfrauen-pz.de) sowie auf dieser Seite.

Die Familienwoche beginnt mit einer zentralen Auftaktveranstaltung zum nationalen Tag der Kindertagesbetreuung am 15. Mai 2017 in Templin. Der Aktionstag soll die Aufmerksamkeit auf die Leistungen der Fachkräfte der Kindertagesbetreuung und Kindertagespflege lenken, die sich Tag für Tag zum Wohle unserer Kinder engagieren und damit einen wichtigen Beitrag zum gesunden Aufwachsen leisten. Gemeinsam möchten wir mit den Fachkräften diesen Tag begehen und ihnen danken.

Veranstaltungsplan

Angermünde

Prenzlau

Schwedt/Oder

Templin

Print Friendly, PDF & Email