Materialien Für Fachkräfte

Praktische Links und Informationen

Nationales Zentrum Frühe Hilfen

Auf der Internetseite des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen (NZFH) werden zahlreiche Publikationen und Materialien zum Thema Frühe Hilfen angeboten. Darüber hinaus gibt der „Informationsdienst Bundesinitiative aktuell“ einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Frühen Hilfen.


NEST-Material

Das NEST-Material wurde von der Stiftung Pro Kind und dem Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) für Fachkräfte in den Frühen Hilfen zur Unterstützung der Arbeit mit Familien entwickelt. NEST bietet Arbeitshilfen zu zahlreichen Themen, die für Familien von der Schwangerschaft bis zum Ende des zweiten Lebensjahres wichtig sind.


Kindergesundheit-info.de

Kindergesundheit-info.de ist ein Informationsangebot der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Auf der Internetseite werden u.a. Informationen, Materialien und alltagsnahe Empfehlungen zu Themen rund um die Gesundheit, der Gesundheits- und Entwicklungsförderung und zu einzelnen Entwicklungsschritte der ersten sechs Lebensjahre zur Verfügung gestellt. Fachkräfte können eigene Infopakete aus fachlich gesicherten Informationen  im PDF-Baukasten zusammenstellen.


Zanzu – Mein Körper in Wort und Bild

Zanzu ist ein Projekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Auf der Internetseite werden in 13 Sprachen einfach und anschaulich Informationen über den menschlichen Körper, Schwangerschaft und sexuelle Gesundheit bereitgestellt.


Brandenburger Leitfaden – Früherkennung von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Der Brandenburger Leitfaden „Früherkennung von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“ soll Fachkräften helfen, Symptome von Gewalt und Vernachlässigung schneller zu erkennen, um Kinder und Jugendliche wirkungsvoll zu schützen. Neben rechtlichen Hinweisen, gibt der Leitfaden Hilfestellung zu Handlungsschritten bei einem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung. Der Brandenburger Leitfaden wird vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte – Landesverband Brandenburg (BVKJ) in Zusammenarbeit mit dem Brandenburger Gesundheitsministeriums und der Techniker Krankenkasse (TK) herausgegeben.


E-Learning-Kurs: Frühe Hilfen und frühe Intervention im Kinderschutz

Der E-Learning-Kurs „Frühe Hilfen und frühe Intervention im Kinderschutz“ ist ein kostenfreies Angebot des Universitätsklinikums Ulm und richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitswesens, die mit Familien mit Säuglingen und Kleinkindern arbeiten. Der Kurs ist interdisziplinär angelegt und umfasst 90 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten. Die Lernplattform vermittelt theoretisches und praktisches Wissen sowie umfassende Handlungskompetenzen im Bereich der Frühen Hilfen und im Kinderschutz. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Kurses erhalten die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer ein Zertifikat. Die Entwicklung und Implementierung der Lernplattform wurde durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg gefördert.